1. Wetzlarer Schwimmverein e.V.

Mitglied im:   

Tabellenführer zu stark

EWSV verhindert Schützenfest...


8:19-Heimspielpleite

Fulda zu stark für den EWSV...


Hohe Niederlage in Friedberg

Noch eine Klatsche...


Debakel in Wiesbaden

Was war los?


Sieg in Rüsselsheim

9:7- Arbeitssieg...


Niederlage zu Saisonauftakt

5:16 in Fulda...


 

 

Sieg in Rüsselsheim

Wetzlar trat ohne den Torschützenkönig der vergangenen Saison an und tat sich entsprechend schwer. Erstaunlich frisch präsentierte sich der Gastgeber nach der Weihnachtspause, die bis ins Schlussviertel hinein noch ein Unentschieden hielten. Etwas unglücklich mussten sie am Ende aber dennoch beide Punkte abgeben. Die EWSV-Torschützen: Leuchtenberg (3), Pohl (3), Piwecki (2), Wölfer

Das schreibt der Verlierer auf seiner Homepage:

Das erste Viertel war recht langatmig. Erst in der letzten Minute fiel das erste Tor. Dies gelang Magnus, sodass wir bestärkt in die restlichen Viertel hineingehen konnten.

Wetzlar konnte ausgleichen. Das Spiel wandte sich von da an um ein Unentschieden herum, keine Mannschaft konnte mehr als ein Tor Vorsprung erspielen. Bei jedem Rüsselsheimer Tor bebte die Halle. Erst im letzten Viertel wurde das Spiel entschieden: Durch mehrere Fehler mussten wir leider einen 7:8-Rückstand hinnehmen. Die Chance zum Ausgleich wurde leider nicht erfolgreich genutzt und zu allem Ärger fingen wir auch direkt im Anschluss noch einen Konter.

© Garibaldi Web & Soft :: 2010