Warning: is_readable(): File name is longer than the maximum allowed path length on this platform (4096): /var/www/clients/client4/web2/web/wbce/ewsv/data:image/png;base64,iVBORw0KGgoAAAANSUhEUgAAAlMAAANKCAIAAAAhjVxYAAAgAElEQVR4nOy9T4Ql2b73vXgWe7DJQRKDIAdFPp4kLnuQFM+l6GAPmuJpihuDpAfN4RYxSJrnUJxiPdSg6UGTnKCve+jXW+zjxqC5PEU9b2+CpznXSfLqTRzOIGlOEoOgOcmmN2sQ72CtiFhrxYrYsbN2Zu2d8f2MqnZGrFj/4veN3/rzW6QAAAAAhgT52BkAAAAAHhQoHwAAgGEB5QMAADAsoHwAAACGBZQPAADAsIDyAQAAGBZQPgAAAMMCygcAAGBYQPkAAAAMCygfAACAYQHlAwAAMCygfAAAAIYFlA8AAMCwgPIBAAAYFlA+AAAAwwLKBwAAYFhA+QAAAAwLKB8AAIBhAeUDAAAwLKB8AAAAhgWUDwAAwLCA8gEAABgWUD4AAADDAsoHAABgWED5AAAADAsoHwAAgGEB5QMAADAsoHwAAACGBZQPAADAsIDyAQAAGBZQPgAAAMMCygcAAGBYQPkAAAAMCygfAACAYQHlAwAAMCygfAAAAIYFlA8AAMCwgPIBAAAYFlA+AAAAwwLKBwAAYFhA+QAAAAwLKB8AAIBhAeUDAAAwLKB8AAAAhgWUDwAAwLCA8gEAABgWUD4AAADDAsoHiqIoVnEwIusYBfGq3/XUC15/HadL26OyJHrzOvCodvGbKMnU7KTsdG12CCGEnLJ09bD5N6rMCeK88bfbJDwWCbnhnDfvTZlHCHHDhBdFkceB0zfv4sb1jDx21bMay1qRFyuV1IeypPQpW7RU15q6HnvBb9/EqV5Lm9RJj+upF7xuPAMMGSgfKIqtK4e0Nw1rmL8LvXHL1WMvf in /var/www/clients/client4/web2/web/wbce/ewsv/modules/output_filter/filters/filterRelUrl.php on line 17
1. Wetzlarer Schwimmverein

1. Wetzlarer Schwimmverein e.V.

Mitglied im:   

Karl-May-Festspiele

Vereinsausflug des EWSV...


Jim Knopf

Jim Knopf und die Wilde 13...


Wasserball-Oberliga

Sieg zum Abschluss...


Wasserball Oberliga

Unglückliche Niederlage gegen Friedberg...


Wasserball-Oberliga

Zwei Niederlagen innerhalb von zwei Tagen...


Wasserball-Oberliga

Chancenlos in Wiesbaden...


Mastersmeisterschaften:

Platz 5 für Almuth Beduhn...


Wasserball-Oberliga

Tapferer EWSV unterliegt in Friedberg...


EWSV-Jugend

Im Wald unterwegs...


Mitgliederversammlung

Harmonie pur...


 

 

2015

Freilichtbühne Bonbaden - Der EWSV war dabei

Der junge Vorstand des 1. Wetzlarer Schwimmvereins hat für die Kinder und Jugendlichen des Vereins einen Ausflug zu dem Theaterstück PETER Pan organisiert. Am Sonntag, 19.07.2015 verbrachten insgesamt 15 Schwimmer/innen und sieben Betreuer/innen (Alexandra Schwarz, Björge Dörr, Andrea Koprek, Malvina Trunk, Britta Karbach, Sina Briegel und Nils Rudolf) einen tollen Nachmittag auf der Freilichtbühne in Bonbaden. Das Stück handelt von Peter Pan und seiner ziemlich zickigen Elfe Tinkerbell, die die Geschwister Wendy, John und Michael aus London mit ins sagenhafte Nimmerland nehmen. Dort erleben sie viele spannende Abenteuer und lernen viele neue Freunde kennen. Zwei der Schauspieler, Anke Karbach, die Tinkerbell spielt und Steffen Karbach, der Michael darstellt, sind Mitgliedern unseres Schwimmvereins, was das Theaterstück für die Kinder noch etwas interessanter macht.

Alle Teilnehmer/innen wurden von den Betreuern vom Europabad Wetzlar nach Bonbaden gefahren. Dank der reservierten Plätze hatten Alle einen wunderbaren Blick auf die Bühne. Der kleine Regenschauer konnte den Mädchen und Jungen den Spaß nicht verderben. Die tolle Atmosphäre auf der Freilichtbühne und das gute Schauspiel begeisterten nicht nur die Kinder und Jugendlichen, sondern auch die Betreuer/innen. Die Kosten für den Einritt, einen Snack und ein Getränk in der Pause hat der Verein übernommen. Das Abschlussfoto erinnert an den tollen Ausflug, der die Gemeinschaft unter den Schwimmern/innen stärkte. Weitere Aktivitäten außerhalb des Schwimmbades sind geplant, um die Kinder- und Jugendarbeit des EWSVs zu vertiefen.


Von Freitag, 22.05. bis Pfingstmontag, 25.05.2015 ging es für den EWSV zum Zelten an den Seeweiher in Mengerskirchen. Am Freitagnachmittag trudelten langsam 25 Erwachsene und 25 Kinder im Zeltlager ein. Die Fahrt erfolgte durch vorher gebildete Fahrgemeinschaften. Treffpunkt war vorher am Europabad in Wetzlar. Beim Aufbauen der Zelte, ob Schlafzelt, Küchenzelt, oder Gemeinschaftszelt, packt jeder mit an. Es gibt einen Küchendienstplan, in dem eingetragen ist wer wann Küchendienst machen muss. Jeder ist einmal dran. Für jeden Tag haben sich erwachsene Aufsichtspersonen eingetragen, die als Ansprechpartner für die Kinder dienten. Die große Liegewiese hinter dem Zeltplatz und direkt am See bot auch bei mäßigem Wetter genug Spielraum für Fußball, Badminton, Schwungtuch-Spiele, oder auch zum entspannen. Die Wiese geht angrenzend zum See in einen kleinen Strand über, der gerade den kleinen Teilnehmern eine riesige Freude bereitet. Auch das Volleyball-Feld wird gerne zur körperlichen Betätigung genutzt. Ist der sportliche Tagesbedarf gedeckt, besteht jedoch kein Grund zur Langeweile. Mitgebrachte Kartenspiele, wie Phase 10, Elfer raus, Skip-Bo oder Tabu laden Groß und Klein zum Spielen ein. Auch hungern muss am Seeweiher keiner! Drei Mahlzeiten pro Tag plus Kaffee und Kuchen sind eingeplant. Für Samstagabend planten die Betreuerinnen und Betreuer eine Nachtwanderung um den See ein. Gerade für die Kinder ist das immer ein echtes Highlight! Bevor die einzelnen Jahrgänge nach und nach ins Bett gehen, brennt jeden Abend ein Lagerfeuer, an dem Jung und Alt zusammensitzen. Trotz schlechtem Wetter gab es für den Schwimmverein keinen Grund das Wasser komplett zu meiden. Schlauchboot und Kanu sorgten für Abwechslung, wobei Kinder immer in Begleitung eines Erwachsenen fahren mussten. Sonntag ist Chefkoch Jutta Karbach dann an der Reihe mit Küchendienst und es wird gegrillt! (Wenn Jutta grillt, gibt es immer schlechtes Wetter, so sagt man. Und tatsächlich fielen ein paar Regentropfen). Montagmittag wurde dann langsam mit dem Abbau begonnen, auch der erfolgte leider unter schlechtem Wetter. Mit Fahrgemeinschaften fuhren wir wieder an den gemeinsamen Treffpunkt am Europabad in Wetzlar, wo die Kinder von ihren Eltern abgeholt wurden. Leider verfolgt uns dieses Wetter das ganze Wochenende über und die Möglichkeit des Sonnenbadens bot sich uns nicht. Dennoch ist das Pfingstzeltlager am Seeweiher mit dem EWSV jedes Jahr ein ersehntes Ereignis, an dem sich weder Jung noch Alt den Spaß wegen ein paar Regentropfen nehmen lassen. Trotzdem bleiben die Daumen für nächstes Jahr gedrückt, dass es doch wieder ein paar Sonnenstrahlen durch die dicke Wolkendecke schaffen.

Britta Karbach und Andrea Koprek

© Garibaldi Web & Soft :: 2010